Die heutigen Probleme 
mit zu hoher Komplexität & Dynamik 
wurden schon gestern genial gelöst...

Die besten Berater der Welt
für komplexe Probleme und Systeme 
sind die Systeme selbst. 

Sie machen nicht nur Probleme.
Sie liefern auch die Lösungen. 

Man muss nur ihre Signale erkennen, 
richtig verstehen und 
professionell auf sie reagieren...

System Sciences für das Management

Die Quellen unserer neuen Zeit
 sind gleichzeitig die Hilfestellung, 
um das Beste aus ihr zu machen.

Ob analog oder digital: Die validen(!) Erkenntnisse aus den System Scienes führen bei komplex-dynamischen Angelegenheiten zu den besten Ergebnissen und günstigsten Kosten. Das allerdings setzt voraus, dass man sie kennt, klug auswählt, korrekt interpretiert, gleichzeitig und professionell anwendet. Mit entsprechenden Werkzeugen und Training on the Job ist das gar nicht so schwer. Man muss sich nur auf eine präzise Denkschule einlassen können, die auf fundierten Erkenntnissen über komplexe Systeme beruht. Am besten geht das auf einem gut aufbreitetem Weg.

Maria Pruckner gehört in der erfolgreichen Auswahl und praktischen Anwendung systemwissenschaftlicher Erkenntnisse weltweit zu den erfahrensten und erfolgreichsten Pionieren. In internationaler Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern und praktischen Vorreitern konzentriert sie sich seit 1976 auf die Chancen und Tücken der entscheidenden Aussagen, das Entwickeln hilfreicher Systemwerkzeuge und ganzheitlicher Methoden, um Unternehmern, Führungskräften, Managern und Entwicklern zeitgemäße Konzepte für die Erfolgswege des 21. Jahrhunderts aufzuzeigen.

So lernen Sie den Ansatz und das Angebot 
von Maria Pruckner am besten kennen.

Systems Meets Systems

Maria Pruckner veranstaltet 
jeden 2. Donnerstag im Monat in Wien 
ein kurzes Einführungsprogramm.
Sie erfahren das Wichtigste in drei Stunden,
anschaulich dargestellt, einfach und kompakt erklärt.

Publikationen

Präzises über das Inhaltliche und Methodische 
publiziert Maria Pruckner seit drei Jahrzehnten 
in einer klaren, möglichst einfachen Sprache. 
In Büchern, Filmen und ihrer wöchentlichen 
Kolumne auf diePresse.com

Miteinander reden

Maria Pruckner interagiert prinzipiell mit allen Interessierten und Kunden persönlich. Weil sie konsequent selbst tut, was sie empfiehlt, hat sie auch meist rasch Zeit für Sie. Echtzeitkommunikation schätzt sie über alles, auch wenn es gerade nicht modern ist: In Telefonaten klärt sich vieles rasch.

Themen und Lösungen.
Für Sie erforscht, entwickelt und 
viele Male erfolgreich getestet.

Probleme 
vermeiden und lösen

Was können Sie tun, um mit der Lösung eines Problems nicht viele weitere Probleme zu erzeugen, die Sie nicht haben möchten und die dann niemand mehr lösen kann? Das ist die erste Frage, die man im Umgang mit komplexen Angelegenheiten stellt. Maria Pruckner zeigt Ihnen die Strategie, mit der man an das Lösen komplexer Aufgaben und Probleme nachhaltig erfolgreich herangeht. 

Information und Kommunikation

Man kann über das Meistern von Komplexem viele komplizierte Dinge sagen. Man kann sich aber auch einfach auf das Entscheidende konzentrieren: auf das hirn- und systemgerechte Design von Information und Kommunikation.  Diese beiden Phänomene sind der Treibstoff für komplexe Verhältnisse, ihre Dynamik und Qualität. Maria Pruckner zeigt das Nötige mit einzigartigen System-Werkzeugen auf. 

Das Führen großer Gruppen

Wie kann man komplexe Themen vielen Menschen rasch und verständlich so nahe bringen, dass sie die nötige Einsicht und Kooperation aufbringen können? Menschen brauchen Modelle. Die lehrreichsten sind gut gemachte Filme. Von Maria Pruckner kommen das Drehbuch, Casting, die Regie und Produktion, und wo nötig auch die Tutorials. Von Künstlern und Profis, die für das Fernsehen arbeiten, kommt die professionelle Umsetzung. Zusammen sind sie mind set film.

General Management

Was ist im Umgang mit hoher Komplexität und Dynamik immer und überall zu beachten, unabhängig vom System und der Kultur? Solide allgemein gültige Führungslehren bieten viele andere. Maria Pruckner zeigt die grundsätzlichen Aspekte auf, die für den nachhaltig erfolgreichen Umgang mit hoher Komplexität und Dynamik entscheidend sind und sichert Sie so vor unerkannten Tücken und Gefahren. 

Organisation und Führung

Eine neue Zeit. Eine neue Generation von Mitarbeitern. Eine neue Generation von Managern. Was an der Organisation und Führung hat heute ausgedient? Was ist zeitllos immer und überall gültig, weil es der Natur, Funktionsweise und -tüchtigkeit komplexer Systeme entspricht? Über vierzig Jahre geht Maria Pruckner dieser Frage mittlerweile nach. Sie hilft Ihnen, die Spreu systematisch vom Weizen zu trennen.

Intelligente Systeme

Ob analog oder digital: Wie konzipiert und verwirklicht man intelligente Systeme, nach denen der Markt fragt, die das Leben und Arbeiten der Menschen verbessern und die rascher zu wertvollen Erkenntnissen und Ergebnissen führen? Das Design wahrlich intelligenter Systeme basiert auf kybernetischen Prinzipien, die insbesondere Heinz von Foerster, einer der bedeutensten Gründerväter der Kybernetik, ergründet hat. Maria Pruckner war seine langjährige Schülerin und enge Vertraute. Sie ist in der Anwendung entscheidender Prinzipien ein alter Hase, der rasch innovative Lösungen bringt. 

Ohne Sie geht gar nichts

Nun, wissen Sie schon ein bisschen mehr darüber, was Maria Pruckner für Sie tun kann?
Nur eines ist hier noch nicht erklärt: Was können Sie für Maria Pruckner tun, 
damit eine Zusammenarbeit zwischen Ihnen Nutzen stiften kann?

Systematisches Denken

Das Problemlösen, Gestalten, Organisieren und Führen 
auf der Basis angewandter Systemwissenschaften bedeutet, 
das eigene Wissen und Denken auf den Prüfstand zu stellen und sich auf ungewohnte Vorannahmen und 
eine in der Öffentlichkeit kaum bekannte, aber verlässliche Denkschule einzulassen. 
Zwingend nötig sind für das Meistern komplexer Verhältnisse adäquate System-Modelle und System-Werkzeuge. 
Das heißt, es ist Ihre Bereitschaft erforderlich, 
Ihr spontanes Denken mithilfe entsprechender Werkzeuge 
ganz bestimmten Denkmustern gegenüberzustellen. 
Mit anderen Worten müssen Sie
an Ihrem Denken zweifeln können und bereit sein, 
von einer bestimmten System-Logik auszugehen.

Systematisches Arbeiten

Mit der zunehmend komplexen und dynamischen Welt 
wird alles viel ungewisser, unsicherer und unklarer. 
Damit, wie man heute sagt, "ergebnisoffen" umzugehen, 
ist ein bisschen wie kneifen. 
Dank der Systemwissenschaften wissen wir heute ziemlich sicher, was funktionieren kann und wie man vorgehen muss. 
Man darf sich vor allem nicht damit begnügen, 
in Systemen zu arbeiten. Man muss mit ihnen arbeiten,
ihre Signale lesen und kompetent nutzen. 
Denn Systeme signalisieren immer,
was sie für gute Leistung brauchen. 
Die Zusammenarbeit mit Maria Pruckner basiert daher 
auf ihrem systemischen Konzept CST 
auf der Basis von Stundenkontingenten. 

Die Entwicklungen von Maria Pruckner

Systemische Beratung gibt es zuhauf. 
Das Einzigartige von Maria Pruckner ist, dass sie Systeme als die besten Berater betrachtet.
Sie selbst liefern nicht nur Probleme, sondern auch ihre Lösungen. 
Man muss nur ihre Signale erkennen und richtig verstehen.